Home > UNAPO - Was wir machen > So arbeiten unsere Projekte! > Projekte die ankommen!

Projekte die ankommen!

Wir wissen, worauf es ankommt!

"Konsum und Produktion entwickeln sich immer gemeinsam, denn stagniert die eine Seite, kann die
andere sich nicht entwickeln! Das legt die Frage nahe, warum im Gesundheitswesen falsch sein kann,
was in jedem anderen Wirtschaftsbereich vom Grundsatz her stets richtig und selbstverständlich ist!"
Für uns hängen daher Gesundheitssysteme, Gesundheit, Wohlstand und gesellschaftliches Wohlergehen eng zusammen!
(Der "UNAPO Bundesvorstand" bei einer "Parlamentarischen Veranstaltung" 2015 in Berlin)

Sorgfältig wägen wir Argumente gegeneinander ab!
Die rationale Güterabwägung auf internationalen Entwicklungsprojekten ist generell ein "Filter-, Selektions- und Suchproblem"!
© UNAPO | Projekte die ankommen!
Die rationale Güterabwägung und vernünftige Entscheidung in Zielkonflikten nach Gesichtspunkten des Gemeinwohls und der Gerechtigkeit gehört bei der UNAPO zu den primären Leistungen einer erfahrungsorientierten sittlichen Urteilskraft! Das jedoch ist nur die "Spitze des Eisberges", denn der überwiegende Anteil eines Eisberges befindet sich nach dem "Eisbergmodell" bekanntlich unter der Wasseroberfläche!

Mit anderen Worten:

Durch unsere langjährige kontinuierliche Arbeit vor Ort kennen wir die Menschen und die lokalen Gegebenheiten sehr gut, können frühzeitig und rechtzeitig Chancen und Risiken erkennen und damit im Hinblick auf die Initiiertung, Planung und Durchführung von Projekten das Risiko von Fehlentscheidungen reduzieren.

Wir machen keine "Schnellschüsse"!

Die "Projektabwicklung" entscheiden wir im Kontext von Strategie (auf welche Art erreichen wir ein Ziel?), Prozess, (wie sieht ein gerichteter Ablauf eines Projektgeschehens aus?), Technologie (welche Schlüsse sind aus der Auseinandersetzung mit dem Verhältnis von Mensch, Umwelt und Technik zu ziehen?) und Mensch (handeln wir im Ergebnis zielgruppenorientiert und im Sinne Betroffener und Beteiligter?). Das gilt ebenso für die "Projektrealisierung", also den Sinn und Zweck eines Projektes!

Wir sind "offen und engagiert"!

Wir handeln stets in enger Kooperation mit allen Betroffenen und Beteiligten vor Ort und auch sonst! Sämtliche Aktivitäten erfolgen rein ehrenamtlich! Verwaltungsgebühren und ähnliches übernehmen in der Regel Sponsoren! Deshalb versichern wir unseren Spenderinnen und Spendern sowie unseren Sponsoren, dass ihr Geld nicht nur ohne jeglichen Abzug den Menschen vor Ort in den Projektgebieten zugute kommt, sondern dass auch Neues bei uns stets durch "Kooperation" geschaffen wird!
Oft reicht ein Impuls!
 
Die Lehre von der Welt!
 
Ein Impuls der ermutigt!
 
UNAPO
© UN | Internationale Entwicklungspolitik
Vereinte Nationen
© EU | Europäische Entwicklungspolitik
Europäische Union
© DE | Deutsche Entwicklungspolitik
Deutschland
KILIAN'S ELEVEN - Bundesweite "Parlamentarische Veranstaltungen"
Zugang in Netzwerke
Die "UNAPO am KIT"
Die "UNAPO am KIT"